Wir haben alle immer wieder lustige bzw. komische Ideen. Manchmal beobachten und erleben wir auch Situationen die wir verrückt, absurd oder einfach nur zum Lachen und Weinen finden. Oft zu Zeiten und an Orten an denen wir es gar nicht erwarten. In der Schlange vor dem Bankschalter, beim Tanken auf der Tankstelle, bei den ewigen Diskussionen mit unseren Kindern, etc., etc.Wenn aber nun jeder lustige und komische Ideen hat, warum sind wir nicht von lauter brillanten KabarettistInnen und Comedians umgeben? Wieso träumen dann so viele vom “lustig sein” schuften aber trotzdem in einem verhassten Job täglich weiter?

Jeder kann komisch sein

Ganz einfach: viele sind sich gar nicht bewusst wie viel komische Kreativität in ihnen steckt. Oft ist man mit den Mühseligkeiten und permanenten Stress des täglichen Lebens schon beschäftigt genug. Umso wichtiger ist es auf die vielen kleinen komischen Situationen des täglichen Lebens zu achten. Das Verhalten eines Verkäufers, eine absurde Bemerkung eines Vieltelefonierers in der U-Bahn, ein Dutzend Mädchen die alle am Tisch im McDonalds sitzen und gleichzeitig wie verrückt auf ihren Smart-Phones herumtippen – all das können Themen und Ansätze für gute Comedy sein.

“Ich habe das kabellose Verlängerunsgkabel erfunden.” – Steven Wright

Immer wenn im Kopf der Gedanke auftaucht: “Das ist echt absurd, das sollte ich mir aufschreiben,” dann sollte man genau das tun. Man muss es sofort aufschreiben, und dabei kommt es gar nicht nur darauf an, dass die Situation an sich schon komisch sein muss, nein, es reicht auch, wenn sie ungewöhnlich ist. Wenn sie uns auffällt, dann ist sie es wert aufgeschrieben zu werden.

Und aufschreiben muss man sie wirklich. Alles, was man nicht sofort notiert vergisst man. Egal für wie smart man sich selbst hält. Jerry Seinfeld hat aus diesem Umstand einmal sogar eine großartige Folge für seine erfolgreiche Sit-Com “Seinfeld” gemacht. Die Geschichte handelte davon, dass Jerry (in der TV-Show ein Stand-Up-Comedian, so wie in seinem richtigen Leben) mitten in der Nacht mit einer großartigen Comedy-Idee aufwacht. Jerry greift auf seinen Nachttisch, wo er immer einen Notizblock mit Bleistift liegen hat und schreibt sich die Idee auf. Als er in der Früh aufwacht, kann er seine Handschrift nicht mehr lesen. Während der ganzen Folge versucht er nun herauszufinden, was er sich da aufgeschrieben hat. Er fragt alle seine Freunde, den Taxifahrer, einfach alle die er trifft, ob sie die Schrift vielleicht entziffern können? Aber er hat kein Glück.

Alles aufschreiben

Und auch ich selbst bin oft genug Opfer meiner eigenen Selbstüberschätzung geworden. Regelmäßig fallen mir komische Dinge ein oder beobachte komische Situationen, die ich bei einer Moderation im Comedy Club, in einer Story für salamiNews oder bei einem Event sehr gut verarbeiten könnte. Und obwohl ich es besser weiß schreibe ich es manchmal nicht gleich auf und immer kann ich mich später nicht mehr erinnern. Ich kann mich nur noch erinnern, dass es lustig war und ich es wirklich verwenden hätte können. Und wieder ärgere ich mich über mich selbst.

Inzwischen habe ich durch schmerzliche Erfahrung gelernt. Seit ein paar Monaten notiere ich alles was mir auffällt, was ich beobachte und was ich für eine möglichen Comedy-Ansatz sofort. Plötzlich sieht die Welt ganz anders aus. Es hilft wirklich.