Zwickmühle

DNA Bausteine lustiger Geschichten: In der Zwickmühle

ZwickmühleWeiter geht es mit meine kleine Reihe zu den DNA-Bausteinen lustiger Geschichten. Vor allem angelsächsischen Sprachraum haben sich in den letzten Jahrzehnten bestimmte Grundmuster von Geschichten herauskristallisiert, die fast garantieren, dass man über sie zu witzigen Geschichten und Situationen kommt.

In früheren Beiträgen habe ich ja schon über:

geschrieben.

Die berühmte Zwickmühle

Heute geht es um eine neue verzwickte Zwangslage für die Heldin oder den Helden unserer Geschichte. Er steckt in einer Zwickmühle und muss sich für eine Option entscheiden, obwohl weder die eine noch die andere Option ideal sind. Dabei kann es sich um eine Zwickmühle zwischen zwei positiven Möglichkeiten oder aber auch negativen Möglichkeiten handeln.

Zum Beispiel, soll unser Held, die seit Monaten angebetete geheime Liebe gegen einen Muskelprotz, der sie in der U-Bahn belästigt, verteidigen. Oder behält er doch lieber seine Zähne und schleicht sich unauffällig davon? Egal welche Wahl er trifft, er wird mit einer der beiden negativen Konsequenzen leben müssen. Entweder wird ihm die Nase verbeult und er bezieht Prügel, oder er enttäuscht das Mädchen, für das sein Herz seit Monaten schlägt.

Anderes Beispiel, oft schon in vielen Variationen, verarbeitet: Seit Wochen hat unser Held seiner Ehefrau versprochen, dass er an ihrem Hochzeitstag mit ihr ins Ballet geht. Aber genau an dem Tag ladet ihn sein Chef auf VIP-Karten beim UEFA Champions League Semifinale ein. VIP-Box, All-You-Can-Eat, Meet and Greet mit Spielern und Trainern! Was soll er tun? Was wird er versuchen, um unbeschadet aus dieser Zwickmühle herauszukommen?

Kleine Lügen mit großen Konsequenzen

Das Dilemma verleitet unsere HeldInnen dann oft dazu mit kleinen Lügen, Unwahrheiten und Intrigen aus dem Dilemma rauszukommen. Aber natürlich klappt das nicht. Im Gegenteil, oft wird die Situation durch konstruierte Geschichten imm verzwickter und komplizierter. In den meisten Fällen enden die verzweifelten Versuche des Helden die Geschichte unter Kontrolle zu halten im kompletten Chaos. Und natürlich steht er dann alleine im Regen da. Die Frau ist sauer und der Chef nimmt den schärfsten Bürokonkurrenten mit, der sich damit das Wohlwollen des Boss verdient.

Auch bei der großen Zwickmühle steigt das Vergnügen der ZuhörerInnen und des Publikums unter anderem dadurch, dass sie wieder einmal mehr wissen. Wenn schon nicht mehr als unsere Heldin, dann zumindest mehr als die, die von unserer Heldin an der Nase herumgeführt werden sollen, um aus der Zwickmühle unbeschadet herauszukommen. Je größer das Chaos und die negativen Konsequenzen für unsere Protagonisten am Ende der Geschichte, desto unterhaltsamer für die ZuschauerInnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.